Open Access an der Universität Bielefeld
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
English English
Universität Bielefeld > Open Access > Zweitveröffentlichung

DINI-Zertifikat 2010 für Dokumenten- und Publikationsservices

OpenAIRE Validierungszeichen

Open Archives

Zweitveröffentlichung

Mit PUB - Publikationen an der Universität Bielefeld betreibt die Universitätsbibliothek ein institutionelles Repositorium, über das Veröffentlichungen vor (Preprint) oder nach der wissenschaftlichen Begutachtung (Postprint) im Sinne des Open Access zugänglich gemacht werden können.
Bereits mehr als Zweidrittel aller wissenschaftlichen Verlage weltweit erlauben eine Zweitveröffentlichung der in ihren Zeitschriften, Sammel- oder Konferenzbänden erschienenen Beiträge.

Welche Texte kann ich wann frei zur Verfügung stellen?

Generell gilt, was Sie beim Einreichen Ihrer Publikation mit Ihrem Verlag vereinbart haben. Daher sollten Sie bereits vor Abschluss des Autorenvertrages die rechtlichen Möglichkeiten kennen. Mehr Informationen zu Autorenrechten und -verträgen finden Sie auf der Informationsplattform open-access.net.

Services der Universität Bielefeld

Die in PUB veröffentlichten Dokumente sind weltweit im Internet kostenlos zugänglich und über alle gängigen Suchmöglichkeiten (wie z.B. Google, Google Scholar, BASE) auffindbar. Die Dokumente sind mit den Einträgen in den persönlichen Publikationslisten der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verlinkt und dort aufruf- oder downloadbar. Jedes Dokument erhält eine stabile URN (Uniform Resource Name), die die dauerhafte Zitierbarkeit Ihrer Publikation sichert.
Auch veröffentlichte Forschungsdaten sind mit dem Publikationsnachweis verlinkt.
Die persönlichen Publikationslisten sind standardmäßig im Personen- und Einrichtungsverzeichnis der Universität (PEVZ) eingebunden.
Publikationslisten, die im Repositorium „PUB“ gepflegt werden, können ohne großen Aufwand auf eigenen internen oder externen Webseiten eingebunden werden oder zu Publikationslisten kompletter Arbeitsbereiche, Lehrstühle oder Fakultäten zusammengefasst werden.

Beispiele

Disziplinäre Vernetzung

Um den offenen Zugang zu wissenschaftlichen Informationen zu fördern, werden Open-Access-Publikationen in disziplinären Repositorien wie Europe PubMed Central (Europe PMC) und arXiv.org nachgewiesen.

Über den External Links Service von Europe PMC reichern frei zugängliche Volltexte, die in PUB hochgeladen wurden, automatisch die bibliographischen Daten in Europe PMC an. Nutzer von Europe PMC haben dadurch Zugriff auf die Volltexte und die Sichtbarkeit Ihrer Texte wird dadurch signifikant erhöht.
Umgekehrt reichern Daten, die in Europe PMC zu verwandten, zitierten und zitierenden Publikationen verlinkt sind, Ihre PUB-Einträge an, ebenso wie Forschungsdaten z.B. des European Bioinformatics Institute (EMBL-EBI).

Beispiele

Persönlicher Service

Wir übernehmen die Bereitstellung größerer Dokumentenmengen als Open Access-Volltexte in PUB für Sie! Bitte senden Sie uns hierfür Ihre Dokumente oder schicken Sie uns einen Link auf Ihre Homepage.

Gern beantworten wir Ihre Fragen persönlich und freuen uns auf Ihre Anregungen.
Bitte wenden Sie sich an:

Support Publikationsdienste
Susanne Riedel
Tel.: 0521/106-4058
Raum: U1-131
E-Mail: publikationsdienste.ub@uni-bielefeld.de